Reise ins wilde Land

Ein Wachstums-Zyklus für Frauen

  • Wie steht es mit meiner Beziehung zum wilden, instinktiven Selbst?
  • Wann bin ich zum letzten Mal frei und laut lachend einem unbekannten Horizont entgegengelaufen?
  • Was sagt die Stimme meiner Seele in diesem Augenblick?
  • Singt sie die herrlichen Schöpfungshymnen oder verstummt sie mehr und mehr?
  • Wie mache ich das Totgeglaubte wieder lebendig in mir, in meinem Haus und meiner Umwelt?
  • Wo ist die Wolfsfrau in mir? Geht es ihr gut?

"Die Wolfsfrau", Clarissa Pinkola Estés

Zeit für mich

Zeit, in der ich mich meinem Wachstum verpflichte
Zeit, in der ich die Unterstützung und das getragen Sein in einer Gruppe von Frauen erlebe
Zeit, Neues in mir wachsen und Altes sterben zu lassen
Zeit, das Neue in mein tägliches Leben zu integrieren
Zeit, den Ruf meiner Seele zu hören und ihm zu folgen

Auf unserer Reise sammeln wir "verlorengegangene Knochen" wieder auf, verdrängte, verbotene, schmutzige, heilige, höhere, heilende Anteile unseres Wesens. Neben dem instinktiven Selbst und dem, was ihr mitbringt, begegnen wir der Kriegerin, die für die Einhaltung unserer Grenzen sorgt, die kämpferische, kompromisslose Seite in uns, die uns erst die nötige Sicherheit gibt, uns einzulassen und uns hinzugeben.
Der jungen Frau, die nicht zulässt, dass wir etwas tun, was wir nicht wollen, und uns die Treue zu uns selbst lehrt. Wir umarmen die heilige Hure, die Vielgeächtete und Verschwiegene, für die wir uns schämen, denn "ein braves Mädchen tut das nicht". Dabei ist sie es, die uns Lust und Sinnlichkeit verschafft. Die dafür sorgt, dass wir ganz unbescheiden aus der Fülle schöpfen und satt werden.
Wir würdigen die weise Alte in uns, die für den nötigen Rückzug sorgt und sich auf das Wesentliche besinnt, die ihre Kraft aus ihrer Spiritualität gewinnt, die lebt, woran sie glaubt, und ihre Weisheit teilt.
Erst wenn wir alle Knochen aufgelesen haben, sind wir vollständig. Vielleicht mit dem Risiko, dass wir für unsere Umwelt vorlaut, frech und unbequem sind. Und es lohnt sich!

Reiseproviant

Mut, Lust, Neugier und Natur

Reisegepäck

Arbeit mit Ritualen, Kraft der Archetypen, NLP, Jeux Dramatiques, Aggressionsübungen, Wunder und alles, was uns hilfreich ist!

Details zum Seminar Reise ins wilde Land

Seminarnummer
3930
Anerkennung/Förderung
Bildungsurlaub
Programmbereich
Persönlichkeit
Schlagwort
Frauen
Themenbereich
Frauen und Partnerschaft, Selbsterfahrung und Persönlichkeitsentwicklung
Seminargebühr Privatzahlende
€ 1.495,—
zzgl. Übernachtung / Verpflegung
Aktuelle Preise inkl. Vollpension pro Person u. Tag (Preisänderungen behalten wir uns vor)
BeschreibungPreisPreis (inkl. Service*)
Zweibettzimmer70,50 EUR78,00 EUR
Einzelzimmer mit Dusche/WC85,50 EUR93,00 EUR
Vollverpflegung ohne Übernachtung35,50 EUR43 EUR
Nur Mittag- und Abendessen ohne Übernachtung25,50 EUR30,50 EUR
*Service: Bei diesen Seminaren wird neben dem Mittagessen auch das Frühstück und Abendessen von unseren Hausfrauen vorbereitet.
Hinweise
Eine Ratenzahlung wird angeboten.
Wir empfehlen eine Seminar-Versicherung.

Termine und Buchung

Freitag, 31.03. – Donnerstag, 16.11.2023, 18:30 – 16:00 Uhr
Odenwald-Institut der Karl Kübel Stiftung, Tromm 25, 69483 Wald-Michelbach

  1. Reise ins wilde Land - Termin 1

    Freitag, 31.03. – Sonntag, 02.04.2023, 18:30 – 13:00 Uhr

  2. Reise ins wilde Land - Termin 2

    Freitag, 09. – Sonntag, 11.06.2023, 18:30 – 13:00 Uhr

  3. Reise ins wilde Land - Termin 3

    Freitag, 01. – Sonntag, 03.09.2023, 18:30 – 13:00 Uhr

  4. Reise ins wilde Land - Termin 4

    Sonntag, 12. – Donnerstag, 16.11.2023, 18:30 – 16:00 Uhr

Das könnte Sie interessieren …

Die Wolfsfrau ruft

Die Wolfsfrau ruft

Ein Wochenende für Frauen

10. – 12.06.2022

Was wäre, wenn ich dem Ruf meines wilden, instinktiven Selbst folgen würde? Wenn ich auf die Stimme meines wilden, ursprünglichen Selbst hörte, meine Aufgaben und Pflichten ...

mehr erfahren
Die Kunst, Menschen zu begleiten und zu führen - Einführung

Die Kunst, Menschen zu begleiten und zu führen - Einführung

"PrEssenz®-Arbeit" - eine besondere Erfahrung

23. – 25.09.2022

Selbst wachsen, Wachstum begleiten, Menschen führenEs ist vor allem die lebendige und zugewandte Beziehung zu uns selbst, die dann auch der Begegnung mit anderen Menschen ...

mehr erfahren
Die Kunst, Menschen zu begleiten und zu führen - Einführung

Die Kunst, Menschen zu begleiten und zu führen - Einführung

"PrEssenz®-Arbeit" - eine besondere Erfahrung

04. – 06.03.2022

Selbst wachsen, Wachstum begleiten, Menschen führenEs ist vor allem die lebendige und zugewandte Beziehung zu uns selbst, die dann auch der Begegnung mit anderen Menschen ...

mehr erfahren
Beziehung, die man tanzen kann

Beziehung, die man tanzen kann

30.09. – 03.10.2022

"Eine intime, enge, reale und kommunikationsreiche Beziehung mit anderen Menschen zu erreichen, scheint einem tiefen Bedürfnis jedes Menschen zu entsprechen."- Carl R. RogersDer ...

mehr erfahren
Taijiquan - Grundlagen-Ausbildung Level 1

Taijiquan - Grundlagen-Ausbildung Level 1

26.03. – 28.07.2022

"Zugang zu sich selbst bedeutet Zugang zum Körper. So kommt es zu Einsichten, die den ganzen Menschen ergreifen."- Prof. Dr. Gerald Hüther, 2005Im Grundlagentraining des ...

mehr erfahren
Von "Ich kann das nicht!" zu "Ich mach jetzt mal ..."

Von "Ich kann das nicht!" zu "Ich mach jetzt mal ..."

Basisseminar Improvisationstheater

15. – 17.07.2022

Improvisationstheater ist eine Quelle der Freude, der Kreativität und des Verbundenseins. Diese Theaterform erfreut sich in den letzten Jahren einer immer größer werdenden ...

mehr erfahren
Lade Inhalte ...