Für ein menschenwürdiges Miteinander

Für ein menschenwürdiges Miteinander

Vom konstruktiver Umgang mit Schamgefühlen

Scham ist eine schmerzhafte, oft übersehene Emotion, die in jeder Begegnung, in jeder Arbeit mit Menschen akut werden kann, etwa wenn Klient*innen sich für ihre Probleme, ihre soziale Lage, ihre Unzulänglichkeiten oder ihre Hilfsbedürftigkeit schämen.
Unerkannte Schamgefühle können z. B. zu Depression, Rückzug oder Sucht führen - oder in Zynismus, Trotz oder Gewalt umschlagen. Daher ist es für alle, die mit Menschen arbeiten, wichtig, Scham zu erkennen und konstruktiv mit ihr umgehen zu können. Denn sie ist zwar schmerzhaft, hat aber auch positive Aufgaben: Scham ist, nach Leon Wurmser, die "Hüterin der menschlichen Würde".

Inhalte

In der Fortbildung werden (aus der Sicht der Psychologie, Sozialpsychologie und Gehirnforschung) die grundlegenden Informationen über Scham vermittelt:

  • Was ist Scham und wie zeigt sie sich?
  • Wodurch wird sie ausgelöst?
  • Welches sind ihre Entwicklungs-Impulse?
  • Wie reguliert sie die Würde des Menschen?
  • Worin unterscheiden sich Scham und Schuld?
  • Welche Bedeutung haben Schamgefühle für eine Gruppe, Organisation oder Gesellschaft

Die Teilnehmenden verstehen die Psychodynamik von Schamgefühlen und deren grundlegende Bedeutung für das menschliche Miteinander. Sie lernen, Schamgefühle (die häufig hinter anderen Verhaltensweisen "maskiert" werden) zu erkennen und konstruktiv mit diesen umzugehen.

Zielgruppe

Alle, die mit Menschen arbeiten: Lehrkräfte, Führungskräfte, Mitarbeitende von Behörden, Strafvollzug und Polizei, Hospiz-Mitarbeitende, Organisationsentwickelnde, Sozialarbeiter*innen, Richter*innen, Supervisor*innen, Seelsorger*innen, Psychotherapeut*innen, Mediator*innen und andere helfende, medizinische, pflegende, heilende, beratende und pädagogische Berufe.

Details zum Seminar Für ein menschenwürdiges Miteinander

Seminarnummer
2074
Anerkennung/Förderung
Lehrkräftefortbildung
Programmbereich
Kompetenz
Themenbereich
Kompetenz für soziale Berufe
Seminargebühr Privatzahlende
€ 220,—
Seminargebühr Firmen/Einrichtungen/Selbstst.
€ 280,—
zzgl. Übernachtung / Verpflegung
€ 78,00 (DZ), € 93,00 (EZ)
Hinweise
Wir empfehlen eine Seminar-Versicherung.

Termine und Buchung

Dienstag, 06.09.2022, 14:00 Uhr – Mittwoch, 07.09.2022, 17:00 Uhr
Odenwald-Institut der Karl Kübel Stiftung, Tromm 25, 69483 Wald-Michelbach

Das könnte Sie interessieren …

Haltung zeigen - Klar zu sich stehen

Haltung zeigen - Klar zu sich stehen

Online-Seminar

05. – 29.09.2022

Die Welt um uns herum verändert sich zur Zeit grundlegend und das betrifft alle Lebensbereiche.Gewohnte Strukturen und Routinen, die bisher für Sicherheit und Stabilität ...

mehr erfahren
Somatic Experiencing (SE)® - Beginner

Somatic Experiencing (SE)® - Beginner

Neurobiologische Grundlagen für Selbstregulation in Beratung, Therapie und Pädagogik

08.11.2022 – 13.05.2023

SE ist ein biologisch orientierter Ansatz der Traumabewältigung. Die Kurzzeit-Therapie lässt sich in viele Beratungs- und Therapiekonzepte integrieren.

mehr erfahren
Somatic Experiencing (SE)® - Beginner

Somatic Experiencing (SE)® - Beginner

27.06. – 07.12.2023

SE ist ein biologisch orientierter Ansatz der Traumabewältigung. Die Kurzzeit-Therapie lässt sich in viele Beratungs- und Therapiekonzepte integrieren.

mehr erfahren
Somatic Experiencing (SE) ® - Beginner

Somatic Experiencing (SE) ® - Beginner

Neurobiologische Grundlagen für Selbstregulation in Beratung, Therapie und Pädagogik

26.09.2023 – 14.03.2024

SE ist ein biologisch orientierter Ansatz der Traumabewältigung. Die Kurzzeit-Therapie lässt sich in viele Beratungs- und Therapiekonzepte integrieren.

mehr erfahren
Dein inneres Kind

Dein inneres Kind

Begegnung mit Deinem verletzten und Deinem freien inneren Kind

31.10. – 04.11.2022

Oft spürst du deine Ängste, dich zu öffnen, Nähe zuzulassen, Kontrolle aufzugeben, verlassen zu werden. Du fühlst deine Begrenztheit, die Nahrung zu genießen, die das ...

mehr erfahren
Feldenkrais® Einführung

Feldenkrais® Einführung

Bewusstheit durch Bewegung

13. – 17.03.2023

Die Feldenkrais®-Methode ist ein körperorientierter Weg zur Persönlichkeitsbildung, Gesundheit und Leistungssteigerung.

mehr erfahren
Lade Inhalte ...