Telefon: +49 (0)6207 605-0 Entdecken Sie unsere Standorte
Empathische Kommunikation: ... geht´s noch?

Empathische Kommunikation: ... geht´s noch?

ein Workinar für alle, die wieder mehr persönliche Gespräche lebendig führen wollen

Etliche Menschen, die sich > vor Corona < als "kommunikativ" bezeichnet haben, erzählen mir mit großem Bedauern, dass sie so gut wie keine Gespräche mehr wie früher führen, egal in welchen Kreisen und mit welcher Altersgruppe. Das kann vielerlei Gründe haben. Ich denke, dass der Stil der "getwitterten" Kurznachrichten und SMSen sich auf unsere Art, miteinander zu sprechen, übertragen hat. Wir können uns mit vielen Menschen vernetzen, in Chat-Gruppen unterwegs sein, erleben aber in den vielen Beziehungen keine wirkliche Nähe mehr.

Wir wollen mit diesem Workinar Menschen "ermutigen", die ein Bedürfnis nach empathischen Gesprächen haben, sich Zeit und Raum dafür zu nehmen, mit anderen Menschen (wieder) in eine tiefere Beziehung zu treten. Dazu haben wir die Form des "Workinars" gewählt, in dem alle zum Erfolg des Seminares beitragen: Jeder kann seinen Schatz an Erfahrungen in die Veranstaltung einbringen; wir können alle voneinander lernen.

Es gibt ein paar Erkenntnisse aus den Kommunikationswissenschaften, die wir diskutieren wollen. "Einfühlungsvermögen" zu einem Gesprächspartner entwickeln zu können, ist kaum Gegenstand von wissenschaftlichen Betrachtungen. Wie sagte schon Pierre de Saint Exupery im >kleinen Prin-zen<, dass man "mit dem Herzen gut sehen könne". Es hängt von meinem Blickwinkel ab, den ich verändern kann, wenn ich einem Menschen begegne. Eine gute Strategie ist beispielsweise, wenn ich es sein lassen kann, andere Menschen zu bewerten. Wie mache ich das aber?

Empfindungen kann ich im Bauch wahrnehmen; man sagt ja: auf sein Bauchgefühl hören. Einen anderen Menschen empathisch wahrzunehmen, heißt für uns, das, was wir wahrnehmen, auch aus- und anzusprechen: wie teile ich meine Gedanken, die mir beim aktiven Zuhören gerade ge-kommen sind, meinem Gesprächspartner mit? Wie frage ich aktiv, ohne ihn auszufragen, welche Gedanken hinter seinen Worten stehen? Empathische Kommunikation ist für uns davon geprägt, den anderen in seinem menschlichen Wert zu sehen und vor allem jede Person an und für sich wertzuschätzen, zum Beispiel auch, wenn sich im Gespräch geäußerte Positionen nicht decken. Wenn man empathisch kommunizieren kann, schätzt man jede andere Positionierung, weil man sich "reiben" kann; man erlebt für sich einen Wachstumsprozess (und wahrscheinlich auch beim Gegenüber). Dann war das Gespräch mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit: "empa-thisch" gewesen.

Workinar-Bausteine sind:

Zuhören / aktives Zuhören / konstruktives Zuhören - Wahrnehmung und Wahrheiten - empathi-sches Wahr-Nehmen - Aufmerksamkeit nach Innen und Außen - Bewusstheit schaffen - Bewer-ten / Nicht-Bewerten - Werte diskutieren - Hypothesen / Antithesen / Synthesen entwickeln - neutral Sprechen lernen / hermeneutisches sprechen - Regeln vermitteln, ohne zu reglementie-ren - Zeichen setzen, ohne zu disziplinieren - Ideen generieren, um Gesprächskultur zu fördern

Details zum Seminar Empathische Kommunikation: ... geht´s noch?

Seminarnummer
5055
Programmbereich
Persönlichkeit
Themenbereich
Kommunikation, Selbsterfahrung und Persönlichkeitsentwicklung
Seminargebühr Privatzahlende
€ 330,—
Seminargebühr Firmen/Einrichtungen/Selbstst.
€ 390,—
zzgl. Übernachtung / Verpflegung
Aktuelle Preise inkl. Vollpension pro Person u. Tag (Preisänderungen behalten wir uns vor)
BeschreibungPreis
Doppelzimmer80,00 EUR
Einzelzimmer mit Dusche/WC97,00 EUR
Vollverpflegung ohne Übernachtung (inkl. Hauskosten)45,00 EUR
Nur Mittag- und Abendessen ohne Übernachtung (inkl. Hauskosten)33,50 EUR
Hinweise
Wir empfehlen eine Seminar-Versicherung.

Termine und Buchung

Freitag, 13.06.2025, 17:00 Uhr – Sonntag, 15.06.2025, 13:30 Uhr
Odenwald-Institut, Tromm 25, 69483 Wald-Michelbach

Das könnte Sie interessieren …

Empathische Kommunikation: ... geht´s noch?

Empathische Kommunikation: ... geht´s noch?

ein Workinar für alle, die wieder mehr persönliche Gespräche lebendig führen wollen

06. – 08.12.2024

Wir wollen mit diesem Workinar Menschen ermutigen, die ein Bedürfnis nach empathischen Gesprächen haben, sich Zeit und Raum zu nehmen, mit anderen Menschen (wieder) in eine tiefere Beziehung zu treten.

mehr erfahren
Guter Sex - trotz Liebe

Guter Sex - trotz Liebe

Erotik und Partnerschaft in langjährigen Paarbeziehungen

17. – 19.01.2025

Paare entwickeln in langjährigen Partnerschaften oft Gefühle erotischer Stagnation. Das Seminar ist für Paare gedacht, die ihre sexuelle Beziehung neu entdecken und pflegen wollen.

mehr erfahren
GFK im beruflichen Miteinander leben und umsetzen

GFK im beruflichen Miteinander leben und umsetzen

Gelingende Kommunikation mit dem Rosenbergmodell

10. – 12.02.2025

In Zeiten von Veränderung und Unsicherheit brauchen wir ein verändertes Miteinander.
Die Bedeutung von Mensch und Menschlichkeit in Unternehmen und Organisationen nimmt gravierend zu...

mehr erfahren
Was die Liebe lebendig hält

Was die Liebe lebendig hält

Den eigenen Partner/Die eigene Partnerin erotisieren lernen

13. – 15.09.2024

Ziel des Seminars ist, als Frau die weiblichen - und als Mann die männlichen Fähigkeiten in Beziehung und Erotik zu stärken und in die Begegnung als Paar zu bringen.

mehr erfahren
Was die Liebe lebendig hält

Was die Liebe lebendig hält

Den eigenen Partner/Die eigene Partnerin erotisieren lernen

05. – 07.09.2025

Ziel des Seminars ist, als Frau die weiblichen - und als Mann die männlichen Fähigkeiten in Beziehung und Erotik zu stärken und in die Begegnung als Paar zu bringen.

mehr erfahren
Umarme deinen Tiger - Aggression als Lebensenergie

Umarme deinen Tiger - Aggression als Lebensenergie

22. – 26.04.2025

Konflikte und Disharmonien gibt es täglich und genug - in mir und mit anderen. Dürfen sie auftreten, nehme ich sie an, vermeide ich sie und welchen Preis zahle ich dafür?

mehr erfahren
Lade Inhalte ...