Somatic Experiencing (SE)® – Einführung

Einführung in die Traumabewältigung

Seminarnummer: 9011

Förderprogramm Fachkurse Baden-Württemberg
Für dieses Seminar können Teilnehmende mit Wohn- oder Arbeitsort in Baden-Württemberg eine Förderung bis zu 50% der Seminargebühr erhalten ... weitere Infos.

„Der Einführungsworkshop in Somatic Experiencing (SE)® bietet Gelegenheit, sich mit diesem biologisch orientierten Ansatz der Traumabewältigung bekannt zu machen. SE ist eine Kurzzeit-Therapie, die sich in viele Beratungs- und Therapiekonzepte integrieren lässt. Bewährt hat sich die Methode auch bei Notfall- Interventionen.

SE arbeitet weniger mit den Ursachen des Traumas, sondern vielmehr mit der Reaktion des Körpers darauf. Über die körperlichen Empfindungen ist es möglich, auch ohne Inhalt oder Erinnerung zu arbeiten. Der Körper kann die nicht abgeschlossenen Prozesse auf natürliche Weise zum Abschluss bringen.Das Nervensystem findet zu seiner ursprünglichen Selbstregulierungsfähigkeit zurück. Symptome wie Schmerzen, Überregbarkeit, Ängste, Depressionen, lösen sich dann meist nachhaltig auf. Die Teilnahme am Einführungsworkshop ist Voraussetzung für die Zulassung zur 3-jährigen Weiterbildung in Somatic Experiencing (SE)®.

Hinweis

  • Akkreditierte Lehrkräftefortbildung
  • Dieses Seminar dient als Einführung zur Weiterbildung in Somatic Experiencing (SE)® (Seminar 99161) ab 12.11.2019
  • Wenn Sie sich erst nach einem der Seminare entscheiden möchten, ob Sie an der Weiterbildung teilnehmen, empfehlen wir eine Platzreservierung.
  • Über die Zulassung zur Weiterbildung entscheidet die Ausbildungsleitung

Informationen

Veranstaltungsort:

hoffmanns höfe

Heinrich-Hoffmann-Straße 3, 60528 Frankfurt am Main

Seminargebühr:

  • 250,00 für Privatzahlende
  • 300,00 für Firmen/Einrichtungen/Selbstst.

Leistungen:

  • zzgl. Tagungspauschale € 29 pro Tag (vor Ort zu entrichten)

Wir empfehlen eine Seminar-Versicherung.

Anmeldung

Gesamtseminar:

Start: / Ende:

Weiter zur Anmeldung

Termine

Start: / Ende:

Somatic Experiencing (SE)® – Einführung