Refresher-Seminar: KurzZeitMediation

Seminarnummer: 0931Z

Ausgangssituation: Die Medianten wünschen eine zeitnahe, kurze knackige Mediation eines begrenzten Konflikts oder eines spezifischen Anliegens.Hier bietet sich die KurzZeitMediation an. Sie kommt auch immer wieder bei längeren Mediationen vor, z.B. um Zwischenvereinbarungen zu erzielen oder eine besondere Thematik abzuschließen.

Inhalte des Seminars

  • Wann kommt eine KurzZeitMediation überhaupt in Frage?
  • Wie kommen die Mediant*innen in der KurzZeitMediation zu einem Ergebnis, was ist die Mediationsdynamik?
  • Das Tempo in der Mediation, oder: wie behält der/die Mediator*in die Ruhe?
  • Welche Stufen der Mediation sind notwendig, welche optional?
  • Was sind die Ressourcen der KurzZeitMediation, was ihre Fallstricke?

Arbeitsweise: Wir arbeiten an einem Fall, voraussichtlich aus dem Bereich der Pflege-mediation, in einer Mischung aus Fallarbeit, theoretischen Inputs und Rollenspielen.

Seminarziele

  • Vertiefung der vorhandenen Kenntnisse und Fähigkeiten im Bereich Mediation
  • Erweiterung des eigenen Werkzeugkoffers
  • Kennenlernen eines neuen Mediationsformates
  • Kennenlernen eines neuen Mediationsfeldes

Zielgruppe: Es richtet sich an alle Mediator*innen, die sich fort- und weiterbilden wollen.

Die Fortbildung erfüllt die Anforderungen der Verordnung über Aus- und Fortbildung von zertifizierten Mediatoren (Zertifizierte-Mediatoren-Ausbildungsverordnung ZMediatAusbV)

Diejenigen, die während des Seminars Fälle in der Supervision vorstellen wollen, bitten wir um rechtzeitige Voranmeldung per Mail.

Informationen

Veranstaltungsort:

Odenwald-Institut der Karl Kübel Stiftung

Tromm 25, 69483 Wald-Michelbach

Seminargebühr:

  • 640,00 pro Person

Leistungen:

  • zzgl. Ü/V: € 77,50 (EZ), € 61,50 (DZ) pro Tag

Wir empfehlen eine Seminar-Versicherung.

Anmeldung

Gesamtseminar:

Start: / Ende:

Weiter zur Anmeldung

Termine

Start: / Ende:

KurzZeitMediation