Prozessorientierte Aufstellungsarbeit

Grund- und Aufbaustufe

Seminarnummer: 9764

Förderprogramm Fachkurse Baden-Württemberg
Für dieses Seminar können Teilnehmende mit Wohn- oder Arbeitsort in Baden-Württemberg eine Förderung bis zu 50% der Seminargebühr erhalten ... weitere Infos.

Die prozessorientierte Aufstellungsarbeit ist eine Methode die Dynamiken sichtbar macht, die in der Familie, in Organisationen und im gesellschaftlichen Leben wirken. Das Wissen über diese Dynamiken und deren Auswirkungen erweitert die fachliche Kompetenz in der Beratung, in der Therapie und in der Begleitung des jeweiligen Klientels. Das Finden der „guten Frage“, der Verlauf und die Integration der Aufstellung in den Alltag, ist ein wesentlicher Teil der Ausbildung. Im Mittelpunkt der Methode steht dabei stets die Person, die ihr Anliegen einbringt.

Ziele

  • Methode des prozessorientierten Aufstellens in Theorie/Praxis kennenlernen
  • Eigene Wege finden, die Methode individuell in der eigenen Praxis anzuwenden
  • Aufstellungsarbeit im eigenen Berufsfeld integrieren
  • Den eigenen Arbeitsbereich erweitern
  • Die Vermittlung ergänzender Methoden wie z.B. die Genogramm- und Organigrammerstellung, systemische Grundhaltungen und Fragetechniken

Die Weiterbildung besitzt einen hohen Selbsterfahrungsanteil. Anhand der beruflichen und persönlichen Anliegen aus der Gruppe werden eigene Themen aufgestellt. Mit Fallbeispielen aus der Praxis der Teilnehmenden werden die Grundlagen erarbeitet und geübt. Es wird die Bereitschaft vorausgesetzt, von Seminarteilnehmenden angeleitet zu werden und selbst die Rolle der Anleitung zu übernehmen.

Zielgruppe

  • Berater/-innen u. Therapeutinnen/Therapeuten mit Berufserfahrung in einem lehrenden, medizinischen, beratenden oder therapeutischen Beruf
  • Menschen aus anderen Berufen, die ihr Hintergrundwissen erweitern und in ihr jeweiliges Berufsfeld integrieren möchten
  • qualiizierte Seiteneinsteiger/-innen (nach persönlicher Absprache mit der Seminarleitung)

Zertifizierungsmöglichkeit
Die Weiterbildung ist DGfS-zertifiziert.

Hinweis

  • Grund- (I – IV), Aufbaustufe (V – VIII) können separat gebucht werden.
  • Sie haben auch die Möglichkeit, als Statist/-in die prozessorientierte Familienaufstellung an einem Wochenendseminar kennenzulernen:
    Familienaufstellung (Seminar 9007) vom 15.-17.03.2019

Weiterbildungskosten bei Teilbuchung (jeweils zzgl. Ü/V):

Für Grundstufe (Termine I-IV) und Aufbaustufe (Termine V-VIII) jeweils:

  • € 2115 Privatzahlende
  • € 2285 Firmen/Einrichtungen/Selbstständige

Ihre Ansprechpartnerin für Aus- und Weiterbildungen

Viola Rudat

Viola Rudat

Telefon: +49 (0)6207 605-120

Informationen

Veranstaltungsort:

Odenwald-Institut der Karl Kübel Stiftung

Tromm 25, 69483 Wald-Michelbach

Seminargebühr:

  • 3680,00 für Privatzahlende
  • 3980,00 für Firmen/Einrichtungen/Selbstst.

Leistungen:

  • zzgl. Ü/V: € 76,00 (EZ), € 60,50 (DZ) pro Tag

Anmeldung

Gesamtseminar:

Start: / Ende:

Weiter zur Anmeldung

Termine

Start: / Ende:

Prozessorientierte Aufstellungsarbeit / Modul I (Grundstufe)

Start: / Ende:

Prozessorientierte Aufstellungsarbeit / Modul II (Grundstufe)

Start: / Ende:

Prozessorientierte Aufstellungsarbeit / Modul III (Grundstufe)

Start: / Ende:

Prozessorientierte Aufstellungsarbeit / Modul IV (Grundstufe)

Start: / Ende:

Prozessorientierte Aufstellungsarbeit / Modul V (Aufbaustufe)

Start: / Ende:

Prozessorientierte Aufstellungsarbeit / Modul VI (Aufbaustufe)

Start: / Ende:

Prozessorientierte Aufstellungsarbeit / Modul VII (Aufbaustufe)

Start: / Ende:

Prozessorientierte Aufstellungsarbeit / Modul VIII (Aufbaustufe)