Personalentwicklung als Partner der Geschäftsleitung

Aufbau und Umsetzung einer strategischen Personalentwicklung

Seminarnummer: 8400

Förderprogramm Fachkurse Baden-Württemberg
Für dieses Seminar können Teilnehmende mit Wohn- oder Arbeitsort in Baden-Württemberg eine Förderung bis zu 50% der Seminargebühr erhalten ... weitere Infos.

Um die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens nachhaltig zu stärken ist es gerade auch wegen des wachsenden Fachkräftemangels unverzichtbar, eine mittel- und langfristige Personalentwicklungsstrategie auszuarbeiten. Auf dieser Basis werden Mitarbeiter/innen systematisch und frühzeitig auf Fach- und Führungsaufgaben im Unternehmen vorbereitet. Dies zu gewährleisten ist Aufgabe der Personalentwicklung (PE).

Dabei ist die PE umso effizienter, je stärker sie in die Strategie des Unternehmens eingebunden ist. Eine moderne PE orientiert sich dabei konsequent an den langfristigen Entwicklungen von Absatz- und Beschaffungsmärkten, Produktinnovation und neuen Technologien (z.B. „Industrie 4.0“). Sie leitet daraus den Bedarf an den zukünftig erforderlichen fachlichen und fachübergreifenden Kompetenzen ab.

Nicht nur für Großunternehmen, sondern auch für KMU und öffentliche Einrichtungen ist eine systematische PE unverzichtbar: Hier geht es oft darum, eine PE überhaupt erst aufzubauen und die begrenzten Ressourcen zielgerichtet auf die wichtigsten Handlungsfelder auszurichten.

Inhalte
Dieses Angebot umfasst zwei Module. In Modul 1 lernen die Teilnehmenden Prinzipien einer strategischen PE kennen. Sie entwickeln ein Konzept für die PE ihres Unternehmens bzw. differenzieren das vorhandene Konzept strategiespezifisch weiter aus.

In Modul 2 geht es darum, die operative Umsetzung der PE-Strategie zu reflektieren und ggf. um deren Überarbeitung oder Feinabstimmung.

Folgende Aspekte fließen - je nach Ausgangslage und Praxis der Teilnehmenden in unterschiedlichem Umfang - in die Arbeit ein:

  • Definition von PE, unterschiedliche Modelle und Prinzipien
  • Ziele und Strategien des Unternehmens und die daraus abzuleitende PE-Strategie
  • Definition von Anforderungen an die Mitarbeiter/innen (Qualifizierungsplanung)
  • Bestandsaufnahme: den Ist-Zustand der Mitarbeiter/innen erfassen im Hinblick auf Kompetenzen und aktuelle Entwicklungstendenzen
  • Aus dem Soll-Ist-Vergleich der Kompetenzen die Anforderungen an die PE ableiten
  • PE-Instrumente: Karriereplanung, Qualifizierungsbausteine, Karrierepfade für Fach- und Führungskräfte, Job-Rotation
  • Operative Umsetzung der Personalentwicklung, Auswahl von PE-Instrumenten, Möglichkeiten und Grenzen externer Unterstützung
  • Konkrete Umsetzung: Betroffene einbeziehen, unternehmensinterne Konfliktfelder einschätzen, daraus Handlungsschritte ableiten
  • „PE-Controlling“: PE im Unternehmen steuern und überprüfen sowie den Wert der PE im Unternehmen vermitteln

In Modul 1 erwarten die Teilnehmenden Impulsvorträge, Beispiele aus der Praxis, Diskussionen sowie Einzel- und Kleingruppenarbeit zur Ausarbeitung einer PE-Strategie für das eigene Unternehmen.

In Modul 2 steht der Erfahrungsaustausch mit der zwischenzeitlichen Ausdifferenzierung und der Umsetzung des im ersten Modul erarbeiteten Konzeptes im Mittelpunkt.

Der Referent steht den Teilnehmenden zur Unterstützung der Umsetzung zwischen oder nach den Modulen für zwei Telefoncoachings von je ca. 1 Stunde zur Verfügung.

Nutzen
Durch die Entwicklung einer für Ihr Unternehmen maßgeschneiderten strategischen PE entwickeln Sie die Kompetenzen Ihres Personals zielgerichtet entlang dem mittel- und langfristigen Bedarf Ihres Unternehmens bzw. Ihrer Organisation. Damit steigern Sie gleichzeitig Ihre Attraktivität für vorhandene und neue Mitarbeiter/innen.

Zielgruppe
Geschäftsführungen, PE-Verantwortliche und Führungskräfte, die – egal ob mit größeren oder begrenzten Ressourcen – eine systematische PE aufbauen oder die vorhandene PE stärker an die Unternehmensstrategie ankoppeln möchten.

Hinweis

Die beiden Module sind einzeln buchbar.

Seminargebühr bei Einzelbuchung (zzgl. Ü/V)

  • Bis drei Monate vor Start: € 690 (je Modul)
  • danachl: € 865 (je Modul)

Informationen

Veranstaltungsort:

Odenwald-Institut der Karl Kübel Stiftung

Tromm 25, 69483 Wald-Michelbach

Seminargebühr:

  • 1500,00 pro Person

Leistungen:

  • zzgl. Ü/V: € 93,00 (EZ) je Termin

Wir empfehlen eine Seminar-Versicherung.

Anmeldung

Gesamtseminar:

Start: / Ende:

Weiter zur Anmeldung

Termine

Start: / Ende:

Personalentwicklung als Partner der Geschäftsleitung

Start: / Ende:

Personalentwicklung als Partner der Geschäftsleitung