Mein Leben – meine Zeit – meine Arbeit

Ein Seminar für Oberstufenschüler/-innen

Seminarnummer: 9502

Hast Du auch schon mal Bilder von den Büros von Google oder Facebook gesehen? Mit einer Rutsche runter in die untere Etage, im eigenen Fitnessstudio trainieren, in extra Ruheräumen eben mal eine Runde schlafen oder mit Spielekonsolen spielen. Klingt nicht schlecht – oder? Irgendwie angenehmer, als den ganzen Tag steif mit Schlips und Kragen oder einem Kostüm eine Show zu machen – so tun müssen, als ob man mit vollem Elan seine Arbeit erledigt, weil der Chef grad mal vorbeischaut. Aber Vorsicht: Die schöne neue Arbeitswelt ist nicht nur Zuckerschlecken. Es hat auch seinen Preis, Deine Arbeit aus Deinem Lieblingscafé oder einem hippen Co-Working Space machen zu können. Es ist nicht für alle das ideale Arbeitsumfeld. Deshalb erfährst Du in diesem Seminar, was "Neue Arbeit" eigentlich bedeutet, welche Vor- und welche Nachteile sie hat und was von Dir erwartet wird, wenn Du von Etage zu Etage rutschen willst.

Nutzen

  • Du weißt hinterher, was "Neue Arbeit" eigentlich bedeutet und kannst Deine Ausbildungs- und Studienziele besser ausrichten
  • Du weißt, was von Dir erwartet wird, wenn Du in den Organisationen der Zukunft Dein Geld verdienen willst
  • Du hast einen Einblick, ob Du diese Fähigkeiten mitbringst
  • Dir ist klarer, wie Du arbeiten willst: Möchtest Du mitbestimmen und "agil" sein (was das heißt, wirst Du erleben) oder möchtest Du lieber gesagt bekommen, was zu tun ist und Deine Ruhe haben?

Inhalte

  • Ein Experiment zu einer der wesentlichen Fähigkeiten, um "neu arbeiten" zu können: Umgang mit Nichtwissen
  • Gemeinsame Annäherung an den Begriff "Neue Arbeit"
  • Einblick in die Wirklichkeit Neuer Arbeit: Fallgeschichten zum Durchstarten und Abstürzen
  • Unternehmenssimulation: Drei verschiedene Arten erleben, wie sich Arbeitgeber organisieren und was Dir davon liegt und was nicht
  • Erkundung Deiner Vorlieben für die spätere Zusammenarbeit

Zielgruppe
Schüler/-innen, der Oberstufe, die sich über die üblichen Angebote zur beruflichen Vorbereitung hinaus mit der Frage auseinandersetzen wollen, wie Sie eigentlich arbeiten möchten.

Hinweis zu den Preisstufen (s.u.) bei Familienkursen

Für die Familienkurse/Jugendlichenkurse gibt es einen Spielraum für Selbstermäßigung. Als Richtwert wird empfohlen, dass Familien den vollen Preis (Stufe 1) bezahlen, deren Familiennettoeinkommen über € 2.800 liegt; die Familien, deren Einkommen unter € 1.500 liegt, den niedrigeren Betrag (Stufe 3) wählen; Familien mit einem mittleren Einkommen den Schnitt beider Beträge (Stufe 2) wählen.

Hinweis

Teilnehmende aus dem Kreis Bergstraße können eine Förderung über das Kommunale Jugendbildungswerk erhalten.

Ihr Ansprechpartner
Lars Weber (06207 605-121, E-Mail schreiben)

Informationen

Veranstaltungsort:

Odenwald-Institut der Karl Kübel Stiftung

Tromm 25, 69483 Wald-Michelbach

Seminargebühr:

  • 200,00 Preisstufe 1
  • 150,00 Preisstufe 2
  • 100,00 Preisstufe 3

Leistungen:

  • zzgl. Ü/V: € 38,85 pro Jugendlichem (13 - 17 Jahre)/pro Tag für Übernachtung inkl. Vollpension

Wir empfehlen eine Seminar-Versicherung.

Anmeldung

Gesamtseminar:

Start: / Ende:

Weiter zur Anmeldung

Termine

Start: / Ende:

Mein Leben – meine Zeit – meine Arbeit