Kompetenz in der Pflege – Basale Interaktion®

Für Mitarbeitende in den Gesundheitsfachberufen und für pflegende Angehörige

Seminarnummer: 8076

Förderprogramm Fachkurse Baden-Württemberg
Für dieses Seminar können Teilnehmende mit Wohn- oder Arbeitsort in Baden-Württemberg eine Förderung bis zu 50% der Seminargebühr erhalten ... weitere Infos.

Die Interaktion mit dem pflegebedürftigen Menschen selbst beginnt immer dort, wo er etwas gut kann oder etwas sehr gerne mag. In welchem Bewusstseinszustand oder Degenerationsprozessen er sich auch immer befinden mag, bleibt er immer ein Mensch mit besonderen Fähigkeiten. Sie gilt es zu erkennen und zu motivieren, um mehr Begeisterung für sein Leben zu entwickeln. Die neuesten Ergebnisse der Gehirnforschung weisen darauf hin, dass dies vor allem dann möglich ist, wenn etwas "Bedeutsames" passiert.

Das Konzept "Basale Interaktion®" ist erlebnisorientiert und richtet sich zunächst einmal an die Anwendenden selbst. Es geht dabei um die Entwicklung der "Inneren Achtsamkeit" und Selbstreflexion. Daraus ergeben sich ruhige und selbstbewusste Interaktionen mit den Klienten, die seine innovativen und kreativen Spielräume erweitern.

Es werden dabei gezielt vier Sprachen eingesetzt, die jeder versteht: Berührung, Bewegung, Musik und Atem. Sie kennen keine Demenz und keine Pflegebedürftigkeit.

Inhalte
Sie lernen unspektakuläre Berührungs- und Bewegungsaktivitäten kennen, die Ihre Klienten unterstützen, ohne sie zu überfordern. Es werden Ateminteraktionen eingeübt, die es möglich machen mit Hilfe eines bewussten und tieferen Atems Anspannung, Angst oder Schmerz zu lindern. Im Atem zeigen sich alle Gefühle und Befindlichkeiten eines Menschen. Verändert sich sein Atem, verändern sich seine Gefühle.

Zielgruppe
Da es sich bei der basalen Interaktion nicht um ein Pflegekonzept sondern um ein Persönlichkeitsentwicklungskonzept handelt, richtet es sich nicht nur an Pflegekräfte sondern an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Gesundheitsfachberufen, in der Hospizarbeit, Therapeuten, ehrenamtliche Helferinnen und Helfer in Krankenhäusern und Senioreneinrichtungen insbesondere auch an pflegende Angehörige.

Hinweis
Alle Teilnehmenden, die als Seniorenwegbegleiter/-in auf dem Internetportal www.seniorenbegleiter.de gelistet sind, können eine Ermäßigung von 50% des Seminarpreises über die Stiftung "Lebenswert(e)" erhalten. Die Ü/V-Kosten sind darin nicht eingeschlossen. Anfragen bitte direkt mit Herrn Meyer klären. Kontaktdaten finde Sie auf www.seniorenwegbegleiter.de/Impressum.

Informationen

Veranstaltungsort:

Odenwald-Institut der Karl Kübel Stiftung

Tromm 25, 69483 Wald-Michelbach

Seminargebühr:

  • 150,00 für Privatzahlende
  • 190,00 für Firmen/Einrichtungen/Selbstst.

Leistungen:

  • zzgl. Ü/V: € 88 (EZ), € 72,50 (DZ)

Wir empfehlen eine Seminar-Versicherung.

Anmeldung

Gesamtseminar:

Start: / Ende:

Weiter zur Anmeldung

Termine

Start: / Ende:

Basale Interaktion®