Irgendwie anders... bist du möglicherweise hochsensibel?

Seminarnummer: 8128

Ist Dir manchmal alles zuviel? Zuviel Lärm, zu viele Menschen, zu viele Anforderungen? Nimmst Du Außenreize wie Geräusche, Klänge, Stimmen, Atmosphäre, Stimmungen anderer Menschen besonders intensiv wahr? Kostet es Dich viel Energie, Dich und Deine Gefühle auszubalancieren, immer wieder Einklang mit Dir selbst zu finden? Verfügst Du über eine rege Fantasie, hast Du lebhafte Träume? Ist es wichtig für Dich, Dir regelmäßig Zeit für Rückzug und Alleinsein zu nehmen? Wenn Du mehrere dieser Fragen mit JA beantworten kannst, gehörst Du vermutlich zu den Menschen, die als hochsensibel bezeichnet werden.

Hochsensible Menschen (HSM) haben durchlässigere Filter, sie nehmen Reize tiefer, intensiver und detaillierter wahr. Ihre psychosoziale Feinwahrnehmung für die Befindlichkeiten, Stimmungen und Emotionen anderer Menschen ist stark ausgeprägt. Sie verarbeiten die wahrgenommenen Informationen mit einer größeren Bandbreite, ähnlich einem digitalen Bild mit hoher Auflösung, das mehr Speicherplatz benötigt. Sie brauchen mehr Energie, um die vielfältigen Informationen ihres reichen Innenlebens zu verarbeiten. Circa 20 Prozent der Bevölkerung sind davon betroffen. Diese Seinsart erfordert einen besonderen Umgang mit sich selbst.

In diesem Seminar werden wir uns dem Phänomen der Hochsensibilität widmen. Wir untersuchen, wo unsere Antennen als hochsensible Menschen besonders fein sind und was wir brauchen, um gut damit umzugehen. Wo empfinden wir die Reizflut als belastend und das daraus resultierende andere Denken als trennend? Hochsensibilität bedeutet nicht nur Belastung, sondern auch Bereicherung: ein reiches Gefühlsleben, ein feines Gespür bis hin zum siebten Sinn und die Fähigkeit zu einer tiefen Verbundenheit mit anderen Menschen, der Natur und dem Transpersonalen.

Wir entwickeln praktische Strategien für unseren Alltag:

  • Wir erfahren das Öffnen und Schließen der Sinneskanäle und Zentrierungsübungen
  • Wir lernen mit den belastenden Aspekten umzugehen, die Intensität tiefen Empfindens zu genießen und die Lebenslust zu stärken
  • Wir entdecken, wie wir unsere sensiblen Antennen zu unserem Wohl und dem der anderen nutzen und dabei eine gute Bodenhaftung behalten können

Methodisch nutzen wir NLP, Visualisierungs-, Zentrierungs- und Entspannungstechniken, Austausch untereinander sowie die Kräfte der Natur und des Transpersonalen.

Informationen

Veranstaltungsort:

Odenwald-Institut der Karl Kübel Stiftung

Tromm 25, 69483 Wald-Michelbach

Seminargebühr:

  • 320,00 pro Person

Leistungen:

  • zzgl. Ü/V: € 216 (EZ), € 169,50 (DZ)

Wir empfehlen eine Seminar-Versicherung.

Anmeldung

Gesamtseminar:

Start: / Ende:

Weiter zur Anmeldung

Termine

Start: / Ende:

Irgendwie anders... bist du möglicherweise hochsensibel?