Hochsensibilität: eine Kraft im beruflichen Alltag

Seminarnummer: 0181

  • Stellen Sie hohe Anforderungen an sich selbst?
  • Arbeiten Sie besonders gründlich und zuverlässig?
  • Denken Sie vernetzt und bedenken bei Aufgaben auch deren Nebenwirkungen?
  • Setzen Sie sich dabei oft gefühlt unter Stress?
  • Haben Sie leicht ein Gefühl der Überforderung, wenn mehrere Aufgaben schnell hintereinander zu erledigen sind?
  • Belasten Sie Lärm und schlechte Stimmungen?

Das sind nur einige Beschreibungen aus dem Erfahrungsschatz hochsensibler Menschen im Arbeitsleben. Wie gehen Sie mit Belastungen durch Ihre Hochsensibilität um?

Etwa 20 Prozent unserer Bevölkerung sind hochsensibel. Hochsensible haben feinere Antennen für ihre Umwelt, ihre Mitmenschen und ihre Innenwelt. Sie nehmen mehr Außenreize auf und verarbeiten sie komplexer. Um mit ihrer höheren Sensibilität möglichst gut klarzukommen, haben sie meist besondere Strategien entwickelt.

In diesem Seminar untersuchen Sie zusammen mit anderen, welche zusätzlichen Strategien Sie entwickeln können, um Ihre hohe Sensibilität im beruflichen Kontext gut leben und auch produktiv nutzen zu können.

Sie lernen Methoden, mit denen Sie die Belastungen durch die Hochsensibilität reduzieren können, wie z. B. das Lenken der vielfältigen inneren Wahrnehmungen, den ritualisierten Ausdruck von Gefühlen und Übungen zum körperlichen Ausleiten der Überreizung.

Ihr vernetztes Denken und Handeln hilft Ihnen, Ihre Aufgaben besonders gründlich zu erledigen. Sich mit Hochsensibilität auseinanderzusetzen, ist ein Baustein zur Salutogenese. Als Mitarbeiter*in finden Sie heraus, unter welchen Bedingungen Ihre Sensibilität am besten wirken kann, und bringen sich mit diesem Wissen produktiv in Ihr Unternehmen ein. Denn am richtigen Platz wirken Hochsensible – ein Großraumbüro ist kein optimaler Arbeitsplatz für sie! – durch ihre Sensibilität u. a. positiv auf das Arbeitsklima und auf die Zusammenarbeit im Team.

Hinweise

Informationen

Veranstaltungsort:

Odenwald-Institut der Karl Kübel Stiftung

Tromm 25, 69483 Wald-Michelbach

Seminargebühr:

  • 300,00 pro Person

Leistungen:

  • zzgl. Ü/V: € 168,50 (EZ), € 136,50 (DZ)

Wir empfehlen eine Seminar-Versicherung.

Anmeldung

Gesamtseminar:

Start: / Ende:

Weiter zur Anmeldung

Termine

Start: / Ende:

Hochsensibilität: eine Kraft im beruflichen Alltag