Hilfe, Krise – und was nun?

Krisen in der alltäglichen Arbeit von sozialen Berufen und die darin enthaltenen Chancen und Möglichkeiten

Seminarnummer: 8072

Für viele soziale Berufe ist es Alltag mit einer Vielzahl von Krisen umzugehen. Dabei ist es nicht von der Hand zu weisen, dass die Art und die Intensität dieser Krisen deutliche Auswirkungen auf die damit befassten Fachkräfte haben. Neben den fachlichen und inhaltlichen Anstrengungen beim Umgang mit den beruflichen Krisen macht sich mit der Zeit auf unsere Person eine seelische Belastung spürbar, die wir unbewusst aus den Einzelnen bearbeiteten Fällen mitnehmen. Wie diese Belastung sich auf uns auswirkt und die Krisen beeinflusst ist Inhalt dieser Fortbildung.

Wir betrachten aus systemischer Sicht die unterschiedlichen Formen von Krisen. Dabei werden wir eine differenzierte Handlungsstrategie im Umgang mit Krisen entwickeln, die sich für jede/n Teilnehmende/n anders ergeben wird.

Inhalte

  • Voraussetzungen für Krisen
  • Krisenarten
  • Phasen von Krisen
  • Was hilft bei der Bewältigung?
  • Was können Berater/-innen, Therapeuten/Therapeutinnen, Supervisoren/Supervisorinnen tun?
  • Krisenhandwerkskoffer
  • Krisen als schöpferischer Prozess
  • Begegnung mit dem inneren Kind
  • Krisenbewältigungstypen

Voraussetzungen für die Veranstaltung

  • Jede/r Teilnehmer/-innen kann/soll aus seinem Arbeitsbereich Beispiele von aktuellen oder anstehenden persönlichen, beruflichen oder institutionellen Krisen einbringen
  • Lust am Ausprobieren, Spaß und Humor. Etwas Mut, etwas Frechheit

Zielgruppe
Mitarbeiter aus sozialen Berufen im Bereich Beratung, Sucht, psychisch Kranke, Behinderte, Migration u.a.m.

Hinweis

Informationen

Veranstaltungsort:

Odenwald-Institut der Karl Kübel Stiftung

Tromm 25, 69483 Wald-Michelbach

Seminargebühr:

  • 300,00 für Privatzahlende
  • 400,00 für Firmen/Einrichtungen/Selbstst.

Leistungen:

  • zzgl. Ü/V: € 163 (EZ), € 132 (DZ)

Wir empfehlen eine Seminar-Versicherung.

Anmeldung

Gesamtseminar:

Start: / Ende:

Weiter zur Anmeldung

Termine

Start: / Ende:

Hilfe, Krise – und was nun?