Gemeinsam in die Stille hören — Online-Meditation am 28. August 2021

Seminarnummer: 1053F

… seien Sie aufmerksam gegen das, was in Ihnen aufsteht, und stellen Sie es über alles, was Sie um sich bemerken. Ihr innerstes Geschehen ist Ihrer ganzen Liebe wert …
— R. M. Rilke

Die Idee

Man trifft sich einmal im Monat und unterbricht, pausiert und setzt für eine überschaubare Zeit eigene Gewohnheiten außer Kraft. Beim gemeinsamen in die Stille hören kultivieren die Teilnehmenden eine vorbehaltlose Offenheit mit allem, was sich zeigt. Das umfasst die Überzeugungen und Herausforderungen des individuellen So-Sein. In der Stille beruhigen sich die damit verknüpften mental-emotionalen Muster. Sie werden durchlässig für eine Verbundenheit mit dem, von dem das individuelle So-Sein ein kleiner Aspekt ist.

Johannes Feuerbach leitet die Meditationen im Stil der Non-Dualen-Meditation an. Im Zen „Shikantanza“, deutsch „nur sitzen“, genannt. Dieses schlichte Still-Sitzen kommt ohne vorbereitende Übungen aus und wird von Anfängern und Geübten auf die gleiche Art und Weise praktiziert. In seinen „Briefen an einen jungen Dichter“ empfiehlt es Rilke mit dem oben stehenden Rat.

Das Format

Gemeinsam in die Stille hören“ findet samstags von 10:00 bis 12:30 Uhr statt. Jeweils 25 Minuten Still-Sitzen wechseln mit 35 Minuten Pause ab, so dass es drei Sitzperioden und zwei Pausen gibt. Die Teilnehmenden können an allen oder an einige Sitzperioden teilnehmen.

Stay together friends. Don’t scatter or sleep.
Our friendship is made of being awake. …
Stay here, quivering with each moment, like a drop of mercury.
— Rumi (aus dem Gedicht Waterwheel)

Termine, Organisation und die Kosten

13. Februar — 13. März — 10. April — 29. Mai — 26. Juni — 28. August — 18. September — 30. Oktober.

Sie können sich für jeden Termin gesondert aber ebenso für mehrere Termine anmelden.
Wenn Sie sich für mehrere Termine anmelden möchten vermerken Sie dies bitte im Feld "Sonstige Hinweise uns Notizen".

Remaining open and honest without ignoring whatever we experience can help us face any challenges that may arise.
— Peter Ralston (The Book of Not Knowing, S. 20)

Johannes Feuerbach

arbeitet seit 1979 am Odenwald-Institut.Im Alter von 15 Jahren fing er mit dem Still-Sitzen an. Seine ersten Zen-Lehrer waren Dr. F. A. Viallet (später als Soji Enku ordiniert) und Gerda Ital. Er nahm an Sesshins mit Enomiya Lassalle, Fritz Hungerleider, Nagaya Roshi und Yuho Seki Roshi teil. Vipassana übte er bei Ruth Denison und Jack Kornfield. Toni Packers Meditative Inquiry und Peter Fenners Radiant Mind prägten stark seine Praxis und seine Vermittlung. Im März und Mai bietet er die viertägige Weiterbildung „Meditationen für Zwei“ an.

Informationen

Veranstaltungsort:

Online-Seminar

Seminargebühr:

  • 22,00 pro Person

Anmeldung

Gesamtseminar:

Start: / Ende:

Weiter zur Anmeldung

Termine

Start:

Gemeinsam in die Stille hören — Monatliche Online-Meditationen