GegenDRUCK

Ein Gewaltpräventionstraining für Jugendliche von 11-15 Jahren

Seminarnummer: J1410

Alle wollen was von mir! Ich soll

  • pünktlicher sein
  • cool sein
  • schneller sein
  • die „richtige“ Musik hören
  • fleißiger sein
  • freundlich sein
  • ordentlicher sein
  • und dabei gut aussehen...

Von allen Seiten kommen Erwartungen, die man überhaupt nicht alle erfüllen kann. Das ist anstrengend. Wo bleibe ich da? Wie schaffe ich es, nicht zu vergessen, was ich will? Meinen Weg in dem Kuddelmuddel aus den Ansprüchen und Forderungen um mich herum zu finden? Ohne, dass mir die Puste ausgeht? Ohne auszurasten oder mich nur noch zu verkriechen? Der Druck wird scheinbar immer größer und man verliert den Überblick ...

Wenn Du Dich hier wiederfindest kannst du dagegen etwas tun. Mit alltagstauglichen Tricks zeigen wir Dir,

  • welche Kraft tatsächlich in Dir schlummert und wie Du sie für Deine Ziele nutzen kannst
  • wie man sich selbst (im besten Fall: lässig) aus der Gefahrenzone holt, wenn der Druck zu groß wird
  • wie man lernt, Situationen richtig einzuschätzen und so zu handhaben, dass es erst gar nicht zum crash kommt

Ein feiner Nebeneffekt bei diesem Training ist: Du wirst besser Bescheid wissen, wer Du bist und was Du willst. Klingt erstmal komisch, ist aber wahr: Je klarer Du Dir darüber bist, wer Du bist und was Du willst, desto klarer wird auch die Auseinandersetzung mit Deinem Umfeld. Das heißt allerdings nicht, dass Dir plötzlich alles in den Schoß fällt, was Du Dir wünschst, sondern dass Du druckfreier Entscheidungen treffen lernst, die Dich in die von Dir gewünschte Richtung bringen.

Ziel
Wir lernen, konflikthaft erlebte Alltagsituationen selbst kreativ, konstruktiv und gewaltfrei lösen zu können. Wir setzen uns mit einfachen Deeskalationstechniken und Konfliktlösungsstrategien, der Erweiterung der eigenen Handlungskompetenzen und Schlüsselqualifikationen für einen gelungenen Umgang mit heftigen Gefühlen auseinander.

Kursdauer
Je nach Intensität 1 bis 3 Tage

Wo und wann finden die Seminare statt?

Die Kurse werden in den Räumen der Schule oder in Vereinsräumen, aber auch im Odenwald-Institut selbst durchgeführt.

Dieses Seminar findet in Kooperation mit dem Kommunalen Jugendbildungswerk des Kreises Bergstraße statt und kann zu den aufgeführten Konditionen ausschließlich mit Jugendgruppen aus dem Kreis Bergstraße durchgeführt werden.

Kontakt:

Lars Weber

Lars Weber

Jugendbildungsreferent

Telefon: +49 (0)6207 605-121

Termine

Termine auf Anfrage.