Führung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in altersgemischten Teams

Seminarnummer: 8336

Die Altersstruktur in Unternehmen wird sich demografiebedingt verschieben: Ältere Mitarbeiter/innen werden stärker als bisher das Rückgrat der Belegschaft bilden.
Zum einen werden damit Führungskräfte häufiger Mitarbeiter/innen führen, die mehr Berufserfahrung haben als sie selbst. Hier ist eine gute Balance aus Sensibilität und Klarheit Grundvoraussetzung
gelingenden Führens. Zum anderen wird die Altersmischung in vielen Teams steigen. Was für das Unternehmen, wie viele Studien belegen, ein großer Vorteil sein kann, ist eine Herausforderung für
Führungskräfte. So können sich Arbeitszufriedenheit, Anreize, Identifikation mit dem Unternehmen usw. aufgrund unterschiedlicher Werte und physischer Rahmenbedingungen signifikant zwischen
jüngeren und älteren Teammitgliedern unterscheiden.

„Situatives Führen” erfordert also nicht mehr nur ein sich Einstellen auf unterschiedliche Persönlichkeiten, sondern auch auf altersbedingte Unterschiede. Individualität in der Ansprache und die grundsätzlich gebotene Gleichbehandlung aller Arbeitskräfte müssen ständig in Balance gebracht werden.

Inhalte
• Die Bedeutung des demografischen Wandels aus Arbeitgebersicht
• Altersspezifische Bedürfnisse, Werte und Neigungen und ihre Konsequenzen für die Führungpraxis
• Umgang unterschiedlicher Altersgruppen mit Veränderungsprozessen
• Typische Konflikte in altersgemischten Teams und ihre Lösungsmöglichkeiten
• Erhalt der Arbeitsfähigkeit in Zeiten des demografischen Wandels
• Thematisierung des Älterwerdens und von Altersunterschieden in Mitarbeitergesprächen

Nutzen
Sie können gezielt die Motivation älterer und jüngerer Mitarbeiter/innen unterstützen, ihre Arbeitsfähigkeit erhalten, ihre jeweiligen Stärken nutzbar machen und die Zusammenarbeit altersgemischter Gruppen optimieren.

Zielgruppe
Führungskräfte mit einem maßgeblichen Anteil an Mitarbeiter/inne/n im Alter „50+” bzw. von altersgemischten Teams, Menschen aus Personalabteilungen

Hinweis

Logo Osterberg-Institut

Dies ist eine Angebot unseres Schwesterinstituts in Schleswig-Holstein. Bitte beachten Sie den Veranstaltungsort!

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Ansprechparterin für Seminare der Karl Kübel Akademie:
Britta Rademacher
(Tel. 06207 605-110, Mail: b.rademacher@odenwaldinstitut.de)
oder direkt an die Kolleginnen und Kollegen im Osterberg-Institut
(Tel. 04523 9929-0, Mail: info@osterberginstitut.de)

Informationen

Veranstaltungsort:

Osterberg-Institut

Am Hang, 24306 Niederkleveez

Seminargebühr:

  • 600,00 ermäßigt, bei Anmeldung bis 23.01.2018
  • 750,00 pro Person, bei Anmeldung ab 24.01.2018

Leistungen:

  • zzgl. Ü/V: € 97

Wir empfehlen eine Seminar-Versicherung.

Anmeldung

Gesamtseminar:

Start: / Ende:

Weiter zur Anmeldung

Termine

Start: / Ende:

Führung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in altersgemischten Teams