Fachfortbildung: Kreatives und therapeutisches Schreiben

Seminarnummer: 8701

Förderprogramm Fachkurse Baden-Württemberg
Für dieses Seminar können Teilnehmende mit Wohn- oder Arbeitsort in Baden-Württemberg eine Förderung bis zu 50% der Seminargebühr erhalten ... weitere Infos.

Kreatives und therapeutisches Schreiben, das mitunter auch als Poesietherapie bezeichnet wird, lässt zu, was kein Gehör findet, keine Resonanz erfährt, was aufgeschrieben sein will oder was die innere Stimme nach Außen tragen möchte. Die schöpferischen Potenziale werden genutzt, die Wahrnehmungs- und Erlebnisfähigkeit gefördert und Einsicht in relevante lebensgeschichtliche Konflikte ermöglicht. Schreibend seine Gedanken zu ordnen und seine Gefühle zu klären, kann als Entdeckungsreise zu sich selbst und achtsame Annäherung an die eigene Person und die Umwelt verstanden werden und somit auch als angeleitete Hilfe zur Selbsthilfe dienen. Seine heilende Wirkung eignet sich darüber hinaus perfekt als Burnout-Prophylaxe.

Zielgruppe
Therapeutische Fachkräfte (Psychologische Psychotherapeutinnen/-therapeuten, Ärztinnen/Ärzte mit
psychotherapeutischer Zusatzqualifikation, Tanz-, Musik-, Kunsttherapeuten/-innen u.a., die ihre therapeutische Kompetenz um die Möglichkeiten des kreativen und therapeutischen Schreibens erweitern wollen, sowie an Sozialarbeiter/-innen, Krankenschwestern/-pfleger, Theologen/Theologinnen, Lehrkräfte und andere Berufsgruppen, die Menschen in schwierigen Prozessen unterstützend begleiten wollen.

Voraussetzungen
Für den Einstieg in die Ausbildung werden grundlegende Erfahrungen in Gesprächsführung und im Umgang mit Menschen in schwierigen Lebenssituationen vorausgesetzt. Sie ersetzt keine therapeutische Grundausbildung und vermittelt auch nicht die Grundlagen der Gesprächsführung. Im Zweifel ist die Eignung in einem persönlichen Gespräch mit der Ausbildungsleitung abzuklären.

Ausbildungmodule
Die einjährige Fachfortbildung umfasst fünf zweitägige Seminare und findet in einer fortlaufenden Gruppe statt. Zwischen den Seminaren sammeln Sie praktische Erfahrungen und haben die Gelegenheit, diese in die Seminare einzubringen. Während des Ausbildungsjahres steht Ihnen die Ausbildungsleiterin für Fragen bezüglich der Seminare und Ihrer persönlichen Erfahrungen zur Verfügung.

Arbeitsmethoden
Selbsterfahrungseinheiten, praktische Demonstrationen, Arbeit in Arbeitsgruppen und Plenum, Theorie-Bausteine. Verschiedene Methoden des Kreativen und therapeutischen Schreibens werden vorgestellt.

Inhalte der 5 Seminarblöcke

  1. Automatisches, assoziatives und imaginatives Schreiben
  2. Die Macht der Märchen
  3. Erkrankungsspezifisches therapeutisches Schreiben
  4. Schreibend sich selbst coachen
  5. Therapeutisches Schreiben intermedial


Bestandteile der Fachfortbildung

  • Erstellung eigener Texte mit Methoden, die in der Fortbildung vermittelt werden
  • Konzeption und Durchführung eines eigenen Seminarnachmittags
  • Einreichung eines kurzen Berichts über den Einsatz einer der vermittelten Methoden in der Praxis oder zu einem ausgewählten Krankheitsbild. Alternativ können Fallberichte eingereicht werde

Abschluss
Nach erfolgreicher Teilnahme an allen Modulen, erhalten Sie ein Zertifikat des Instituts für kreatives und therapeutisches Schreiben ikuts, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt werden:

  • Durchführung eines Seminarnachmittags (extern in Eigenregie)
  • Professionelle Reflexions- und Feedbackfähigkeit
  • Psychische Stabilität und ethischer Umgang mit den erlernten Methoden
  • Einreichung eines kurzen Praxisberichts (alternativ Fallbericht oder schriftliche Auseinandersetzung mit einem Krankheitsbild)

Hinweis

  • Anerkennung Psychotherapeutenkammer
    Ansprechpartnerin: Britta Rademacher
    (06207 605-110, b.rademacher@odenwaldinstitut.de)

Weiterbildungskosten bei Teilbuchung (zzgl. Ü/V)

  • Termin I – III
    € 1345 Privatzahlende
    € 1485 Firmen/Einrichtungen/Selbstst.
  • Termin IV – V
    € 895 Privatzahlende
    € 985 Firmen/Einrichtungen/Selbstst.

Informationen

Veranstaltungsort:

Odenwald-Institut der Karl Kübel Stiftung

Tromm 25, 69483 Wald-Michelbach

Seminargebühr:

  • 2150,00 für Firmen/Einrichtungen/Selbstst.
  • 1950,00 für Privatzahlende

Leistungen:

  • zzgl. Ü/V: € 75,00 (EZ), € 59,50 (DZ) pro Tag

Eine Ratenzahlung wird angeboten.

Wir empfehlen eine Seminar-Versicherung.

Anmeldung

Gesamtseminar:

Start: / Ende:

Weiter zur Anmeldung

Termine

Start: / Ende:

Fachfortbildung: Kreatives und therapeutisches Schreiben / Grundstufe

Start: / Ende:

Fachfortbildung: Kreatives und therapeutisches Schreiben / Grundstufe

Start: / Ende:

Fachfortbildung: Kreatives und therapeutisches Schreiben / Grundstufe

Start: / Ende:

Fachfortbildung: Kreatives und therapeutisches Schreiben / Aufbaustufe

Start: / Ende:

Fachfortbildung: Kreatives und therapeutisches Schreiben / Aufbaustufe