Die Kunst, Menschen zu Begleiten und zu Führen (PrEssenz®Weiterbildung)

Perspektiven entwickeln, Zukunft gestalten

Seminarnummer: 18881

Förderprogramm Fachkurse Baden-Württemberg -
Für dieses Seminar können Teilnehmende mit Wohn- oder Arbeitsort in Baden-Württemberg eine Förderung bis zu 70% der Seminargebühr erhalten ... weitere Infos.

Alles, was wir tun, mit welchen Methoden und Techniken wir auch arbeiten, seine Wirksamkeit bekommt es erst durch die Kraft unserer Präsenz (Haltung). Hier hat die PrEssenz®-Arbeit ihre besondere Bedeutung.
Sie ist eine methodenübergreifende, ganzheitliche und damit systemische Herangehensweise, mit der wir eine Haltung entwickeln, die uns in allen beruflichen und privaten Lebensbereichen stärkt und wachsen lässt.

Struktur

Diese Jahresgruppe beinhaltet sechs Module. Da sie zugleich das erste Jahr der Weiterbildung zum PrEssenz®-Trainer/Coach/Begleiter darstellt, ist es möglich, im Anschluss das zweite Jahr und danach auch das dritte Ausbildungsjahr zu absolvieren. Die Weiterbildung ist curricular aufgebaut. Sie ermöglicht somit Teilnehmer*innen mit entsprechenden fachlichen Vorkenntnissen einen Quereinstieg in die einzelnen Module.

Abschluss

Alle Teilnehmenden erhalten am Ende eines Weiterbildungsjahres eine inhaltlich spezifizierte Bescheinigung. Nach drei Jahren kann sie mit dem Zertifikat „PrEssenz®Trainer*in/Coach“ nach Joël Weser abgeschlossen werden.

Jedes Weiterbildungsjahr steht unter einem speziellen Schwerpunkthema:

2021/22 – Perspektiven entwickeln, Zukunft gestalten
2022/23 – In die eigene Kraft kommen
2023/24 – Wachstum, Begleitung, Führung ermöglichen

Die Weiterbildung eröffnet uns die essenziellen Vorgänge, die zwischen uns Menschen wirken und uns in der Tiefe bewegen. Wir erleben u. a.

  • eine Wahrnehmungsweise, die uns Dynamiken, Zusammenhänge und Einsichten eröffnet, die sich dem „Alltagsblick“ völlig entziehen
  • was uns in unseren Lebensbereichen und Beziehungen, beruflich und privat, wirklich stärkt und was uns schwächt
  • dass eine umfassende PrEssenz® auf den Klienten oder Mitarbeiter öffnend und stärkend wirkt, sodass dieser auch zu Überblick, Lösungen und Handlungsklarheit findet
  • dass sich durch diese Haltung auch Dinge und Situationen lösen, die intellektuell und willentlich nicht zu bewegen sind.

Wie geht das?

Die hochwirksamen Begegnungsübungen und die verschiedenen methodischen Vorgehensweisen bieten ein intensives Erfahrungs- und Lernfeld, das uns wesentliche, grundlegende Sichtweisen, Erkenntnisse und Erfahrungen eröffnet. Diese dienen unserem Wachstum und damit unserem Leben und den Beziehungen selbst. Durch Bewusstwerdung und die Entwicklung einer klaren Sprache für das, was uns bewegt, kommen wir uns selbst auf die Spur, erweitern unsere wirklichen Möglichkeiten. Zentral dabei ist die Entwicklung einer umfassenden Präsenz, die in unserem Potenzial angelegt ist. Das dient unmittelbar dem Wachstum – dem eigenen wie dem der Menschen, mit denen wir arbeiten und leben. Die Anliegen, Fragen und Fallbeispiele der Teilnehmer*innen sind dabei fester Bestandteil des Erfahrungslernens.

Dem gemeinsamen Menschsein zugewandt

In diesem Sinne ist PrEssenz®-Arbeit zutiefst Beziehungsarbeit. Denn in der Arbeit und der Begegnung mit Menschen gibt es etwas, was weit über das oft gewichtige Fach- und Methodenwissen hinaus Bedeutung hat. Das ist eine Haltung, in der wir selbst dem Menschsein und dem Leben zugewandt sind.
Vor diesem Hintergrund entwickeln wir in der Weiterbildung, über eigenes Erleben und Tun, unsere Möglichkeiten, andere Menschen gelassen und zugewandt zu begleiten und zu führen. In dieser umfassenden PrEssenz® erleben wir, dass gelingende Begleitung und Führung immer alle Seiten stärkt und unmittelbar unsere Leistungsfähigkeit, Effizienz, Gesundheit und Lebensfreude erweitert.
In dieser Weiterbildung darf es Spaß machen, ernst und heiter sein, schwerer und wieder leicht, aber auch laut und still werden.

Effektive, professionelle Werkzeuge kreativ einsetzen

Die PrEssenz®-Arbeit bietet einen großen Fundus an Methoden, Begegnungsübungen und Techniken, die in den jeweiligen Arbeitsbereichen, in der Einzel- wie in der Gruppenarbeit wirksam eingesetzt und kreativ genutzt werden können. Sie dient damit auch den Zielen der Institutionen und Unternehmen.

Hinweis

Informationen

Veranstaltungsort:

Odenwald-Institut der Karl Kübel Stiftung

Tromm 25, 69483 Wald-Michelbach

Seminargebühr:

  • 1900,00 für Privatzahlende
  • 2200,00 für Firmen/Einrichtungen/Selbstst.

Leistungen:

  • zzgl. Ü/V: € 77,50 (EZ), € 61,50 (DZ) pro Tag

Eine Ratenzahlung wird angeboten.

Wir empfehlen eine Seminar-Versicherung.

Anmeldung

Gesamtseminar:

Start: / Ende:

Weiter zur Anmeldung

Termine

Start: / Ende:

Die Kunst des Begleitens und Führens / Modul I

Start: / Ende:

Die Kunst des Begleitens und Führens / Modul II

Start: / Ende:

Die Kunst des Begleitens und Führens / Modul III

Start: / Ende:

Die Kunst des Begleitens und Führens / Modul IV

Start: / Ende:

Die Kunst des Begleitens und Führens / Modul V

Start: / Ende:

Die Kunst des Begleitens und Führens / Modul VI