Coaching lösungsfokussiert und praxisnah – Ausbildung

Seminarnummer: 1936

Förderprogramm Fachkurse Baden-Württemberg
Für dieses Seminar können Teilnehmende mit Wohn- oder Arbeitsort in Baden-Württemberg eine Förderung bis zu 70% der Seminargebühr erhalten ... weitere Infos.

Mittlerweile ist Coaching nicht nur das präziseste und vielseitigste Personalentwicklungsinstrument, sondern erfreut sich hoher Wertschätzung. Innovative Unternehmen haben erkannt, dass die individuelle Förderung ihrer Mitarbeiter durch den Einsatz professionellen Coachings wirksame und direkt umsetzbare Ergebnisse bringt.
Coachingkompetenzen werden auch verstärkt im Bereich von Führung eingesetzt und genutzt. Moderne Führungskräfte nutzen den lösungsfokussierten Ansatz des Coachings und die wertschätzende Haltung in Kommunikation und Mitarbeiterführung, um für die Zukunft gesund und erfolgreich zu sein.

Auch in persönlichen Bereichen wird Coaching gerne genutzt. Menschen lassen sich immer häufiger bei persönlichen Themen durch ein stärkendes Coaching zielfokussiert begleiten. Im Coaching steht die Entwicklung von Selbstwirksamkeit und Selbststeuerung im Vordergrund. Dadurch erkennt und aktiviert der Klient seine Ressourcen, um Herausforderungen und Krisen im beruflichen und privaten Umfeld zu lösen. Damit der Coach seiner Klient*innen optimal dabei begleiten kann, braucht er Sicherheit in der Prozessführung und eine lösungsfokussierte Haltung. Deshalb ist in der Coachingausbildung neben der Vermittlung von Theorie und praktischen Übungen auch ausreichend Raum zur Selbstreflexion.

In den Modulen der Coachingausbildung werden die einzelnen Phasen des Coachingsprozesses ausführlich gelehrt und geübt. Methodensicherheit erlangen die Teilnehmenden, indem sie während der gesamten Ausbildungszeit eigene Coachingerfahrung unter Supervision  machen. Dies befähigt zur Durchführung von prozess- und lösungsfokussierten Einzelcoachings und der Begleitung von Teams. Die Teilnehmenden können die Ausbildungsinhalte professionell als Coach oder Führungskraft einsetzen und anwenden.

Coaching lösungsfokussiert und praxisnah bedeutet:

  • Klares Verständnis für Coaching und die Haltung eines Coachs
  • Psychologische Grundlagen für die Begleitung von Veränderungsprozessen
  • Sicherheit und Flexibilität in den einzelnen Coachingphasen
  • Umfokussierung vom Problem zum Ziel
  • Geübter und sicherer Einsatz lösungsfokussierter Methoden und Interventionen
  • Aktivierung von Veränderungsenergie und Nutzung der Ressourcen aus bisherigen Erfahrungen
  • Abbau vom Leistungs- und Motivationsblockaden
  • Entwicklung von Strategien zur Lösung von Konflikten
  • Veränderung unangemessener Verhaltens-, Wahrnehmungs- und Bewertungstendenzen
  • Verbesserung der Selbstmotivation
  • Eine gute Lifebalance

Die Grundlagen des lösungsfokussierten Coachingprozesses sind die Methoden des systemischen Coachings, des NLPs (Neurolinguistischen Programmierens), Erkenntnisse der Hirnforschung, Grundlagen des Embodiments und der modernen Hypnotherapie. Alle diese Methoden sind konsequent lösungsfokussiert und haben die Aktivierung der Ressourcen des Klienten als Ziel.

Inhalte

  • Professionelle Haltung des Coachs
  • Kommunikation und Beziehungsgestaltung
  • Coachingsetting
  • Umfokussierung und Auftragsklärung
  • Zielbestimmung
  • Systemische Lösungen und Fragetechniken
  • Dokumentation von Coaching
  • Coaching bei inneren und äußeren Konflikten
  • Arbeit mit Persönlichkeitsanteilen
  • Teamcoaching
  • Teamspiele und Prozessbeobachtung
  • Livecoaching unter Supervision
  • Vorbereitung auf eine externe Zertifizierung

Ausbildungsziele

  • Klare und sichere Auftragsklärung
  • Souverän und empathisch den Coachingprozess führen
  • Professioneller Einsatz unterschiedlicher Methoden und Interventionen
  • Wertschätzende Haltung verinnerlichen
  • Erarbeitung des eigenen Coachingprofils

Zielgruppe
Die Coachingausbildung richtet sich an Menschen, die Grundlagen der Coachingkompetenzen erwerben wollen, um diese professionell im Coaching und/oder Führungskontext anzuwenden.

Zertifizierungsmöglichkeiten

  • Der erfolgreiche Abschluss der Ausbildung ermöglicht je nach persönlicher Biographie und Eignung eine externe Zertifizierung bei den führenden Coaching-Verbänden wie z.B. „dvct“, „ICF“, „dvnlp/eanlp“, usw.
  • Für Absolventen des NLP-Practitioner und NLP-Master führt die erfolgreiche Teilnahme zum DVNLP-Coach oder DVNLP-Master-Coach
  • Zertifizierung zum Certified Business Coach (EANLP) ist in Kombination mit dem DVNLP-Master möglich

Hinweis

  • Zusatzinformationen können angefordert werden
  • Bildungsurlaub
  • *Service: In diesem Seminar wird neben dem Mittagessen auch das Frühstück und Abendessenvorbereitet

Informationen

Veranstaltungsort:

Odenwald-Institut der Karl Kübel Stiftung

Tromm 25, 69483 Wald-Michelbach

Seminargebühr:

  • 3480,00 für Privatzahlende
  • 3980,00 für Firmen/Einrichtungen/Selbstst.

Leistungen:

  • zzgl. Ü/V: € 85,00 (EZ), € 69 (DZ) pro Tag inkl. Service*

Eine Ratenzahlung wird angeboten.

Wir empfehlen eine Seminar-Versicherung.

Anmeldung

Gesamtseminar:

Start: / Ende:

Weiter zur Anmeldung

Termine

Start: / Ende:

Coaching – Ausbildung / Grundstufe Termin I

Start: / Ende:

Coaching – Ausbildung / Grundstufe Termin II

Start: / Ende:

Coaching – Ausbildung / Grundstufe Termin III

Start: / Ende:

Coaching – Ausbildung / Grundstufe Termin IV

Start: / Ende:

Coaching – Ausbildung / Aufbaustufe Termin I

Start: / Ende:

Coaching – Ausbildung / Aufbaustufe Termin II

Start: / Ende:

Coaching – Ausbildung / Aufbaustufe Termin III

Start: / Ende:

Coaching – Ausbildung / Aufbaustufe Termin IV