Begegnung als Chance

Praktische Übungen zur Entwicklung von Basiskompetenzen vor dem Hintergrund von Migration, Flucht und Asyl

Seminarnummer: 7199

Menschen, die aktuell oder künftig beruflich mit dem Thema Migration, Flucht und Asyl zu tun haben, stehen in einer außergewöhnlichen Verantwortung. Sie müssen möglichst entspannt, verständnisvoll und umsichtig mit Menschen aus unterschiedlichen Kulturkreisen umgehen. Eine erfolgreiche Arbeit setzt vielfältige Fähigkeiten und Geschick im Umgang mit Unerwartetem, Außergewöhnlichem und Alltäglichem voraus, insbesondere im unmittelbaren Kontakt miteinander.

In diesem Workshop haben Sie die Möglichkeit, Begegnungen in besonderer Weise zu trainieren. Besonders deshalb, weil mit Hilfe von differenzierten Einzel-, Paar- und Gruppenübungen erfahrungsbasiert an der Ausgestaltung von berufsfeldbezogenen Basiskompetenzen gearbeitet wird.

Der Workshop nimmt (im Sinne des gemeinsamen Forschens) Heterogenität und Diversität der Menschen in den Blick. Er widmet sich Fragen eines konstruktiven, fruchtbaren und sozial verträglichen Miteinanders und öffnet Begegnungsräume, vorzugsweise im Rahmen beruflicher Tätigkeiten. Hier liegt der Nutzen für die Teilnehmenden. Er setzt auf der Ebene der Beziehungen an, dient der wertschätzenden Beziehungsgestaltung und dem Austausch.

Ziele

  • Der Workshop soll dazu beitragen, sicherer im Umgang mit den Anforderungen des beruflichen Alltags zu werden
  • Die bewusste Wahrnehmung für die Wirkungen und Wechselwirkungen der Vorgänge und Dynamiken zwischen uns Menschen soll entwickelt und erweitert werden
  • Der Blick für das, was Gemeinschaft (Gesellschaft, Team, Kollegium) stärkt oder schwächt, soll geschärft werden (gelingende soziale Netzwerke)
  • Gegenseitige Wertschätzung, eine vorurteilsfreie Begegnung und eine vorbehaltlose Bereitschaft für die Gestaltung eines Miteinanders sollen gefördert werden

Zielgruppe
Haupt- und ehrenamtlich in sozialen, pädagogischen und psychologischen Berufen arbeitende Menschen, die sich mit Migration, Flucht und Asyl befassen

Publikationen

Veranstaltungshinweis

Mit Vorträgen von:
Prof. Dr. Joachim Bauer, Sabeine Bode, Dr. Hans-Joachim Maaz,
Dr. Stephan Marks, Dr. Dima Zito ... und zahlreichen Workshops mit Seminarleitenden des Odenwald-Instituts ... weiterlesen

Informationen

Veranstaltungsort:

Odenwald-Institut der Karl Kübel Stiftung

Tromm 25, 69483 Wald-Michelbach

Seminargebühr:

  • 225,00 pro Person

Leistungen:

  • zzgl. Ü/V € 65,50 (DZ), € 81,00 (EZ)

Wir empfehlen eine Seminar-Versicherung.

Anmeldung

Gesamtseminar:

Start: / Ende:

Weiter zur Anmeldung

Termine

Start: / Ende:

Begegnung als Chance