Ausdrucksmalen - Mich selbst und eine (Mal-)Gruppe leiten

Ausdrucksmalen und Themenzentrierte Interaktion

Seminarnummer: 1960A

„Lebendiges Lernen heißt, zu leben,
während ich lerne.“
- Ruth C. Cohn

Ausdrucksmalen verbindet die befreiende Erfahrung kreativen Tuns mit der heilsamen Wirkung menschlicher Begegnung. Ziel der Themenzentrierten Interaktion (TZI) ist es, Gedeihräume zu gestalten, in denen Menschen wachsen und sich entwickeln können.
In diesem Seminar wollen wir die beiden Ansätze, die das Odenwald-Institut seit seinen Anfängen mitgeprägt haben, miteinander verbinden.

Im Ausdrucksmalen kannst du dir selbst begegnen, deine innere Welt entdecken und dich in neue Räume hinein entfalten. Die TZI kann uns helfen, Entwicklungsprozesse von Einzelnen und von Gruppen achtsam wahrzunehmen und bewusst zu gestalten. Wir werden uns sowohl der Haltung der TZI annähern als auch mit dem Vier-Faktoren- Modell eines ihrer zentralen methodischen Elemente kennenlernen.
Wir wollen unsere eigene Erfahrungen in der Seminargruppe nutzen, um zu lernen, uns selbst und andere mit TZI zu leiten. Ebenso gibt dieses Adventswochenende Gelegenheit zu einer persönlichen Auszeit und Raum für eigene Malprozesse.

Hinweis

  • Das Seminar ist ein Baustein der 2. Ausbildungsstufe „WANDERJAHR“ und setzt eigenen Erfahrungen mit dem Ausdrucksmalen bzw. den Abschluss der „LEHRJAHRE“ voraus.
  • Das Seminar wird vom Ruth-Cohn-Institute for TCI international (RCI) als Teil der Grundausbildung anerkannt.

Informationen

Veranstaltungsort:

Odenwald-Institut der Karl Kübel Stiftung

Tromm 25, 69483 Wald-Michelbach

Seminargebühr:

  • 455,00 für Privatzahlende
  • 485,00 für Firmen/Einrichtungen/Selbstst.

Leistungen:

  • zzgl. Ü/V: € 223 (EZ), € 175 (DZ)

Wir empfehlen eine Seminar-Versicherung.

Anmeldung

Gesamtseminar:

Start: / Ende:

Weiter zur Anmeldung

Termine

Start: / Ende:

Mich selbst und eine (Mal-)Gruppe leiten