Gut arbeiten, gut leben

„...eine Arbeit, die der eigensten Natur nicht gemäß ist, hat keinen Wert“

24. - 26. Mai 2002

Mit dem neuen Jahrtausend hat auch die Geschwindigkeit des gesellschaftlichen Wandels weiter zugenommen. Rationalität, Effizienz und stetes ökonomisches Wachstum sind Themen unserer Zeit. Es stellt sich die Frage: „Was wird aus den Werten der Humanität? Wie gehen wir mit Offenheit, Achtsamkeit, Anteilnahme und gegenseitiger Unterstützung um?“

Die Globalisierung und Entwicklung der modernen Gesellschaft berührt unmittelbar alle Lebensbereiche. Wir, das Odenwald-Institut, sehen uns deshalb besonders gefordert, Standpunkt zu beziehen und humane Werte spürbar zu machen und zu lehren. Eine positive und erfolgreiche Entwicklung kann nur gelingen, wenn die gesellschaftlichen und die persönlichen Ziele, Bedürfnisse und Sehnsüchte gleichermaßen ihren Platz haben.

Mit unserer Tagung „Gut arbeiten - gut leben“ wollen wir die aktuellen Herausforderungen, die sich uns in Beruf, Familie und Privatsphäre stellen, herausarbeiten, reflektieren und daraus Perspektiven und Lösungsmöglichkeiten für eine gesunde Entwicklung der (Leistungs-)Gesellschaft und der darin lebenden Menschen entwickeln.

Vorträge

  • Sebastian Elsaesser
    Das Spektrum des Lebens in der heutigen Zeit: Arbeit mit sich selbst und der Welt als Leben an der Grenze zwischen persönlichen und beruflichen Herausforderungen
  • Dr. George A. Kohlrieser
    Professional skills: Leadership, Conflictmanagement, Self-Awareness
  • Andreas R. Meyer
    Erfolgreich auf neuen Wegen - Heutige Anforderungen an Mitarbeiter
  • Norbert Rath
    Praxiserfahrungen aus der Organisationsentwicklung: Werte, Identität und Vision - Arbeit an der Grenze im kulturellen Spannungsfeld von Unternehmen              

Workshops

  • Johannes F. Feuerbach
    Aus der Ruhe zu Spitzenleistungen: Rhythmische Prozesse im Tagesverlauf erkennen und in Leistungsperformance und Regeneration nutzen.
  • Gabriele Birth
    Organisationsentwicklung auf dem Prüfstand: Sind Ökonomie und der Gedanke der Human Relations wirklich vereinbar?
  • Shirley Reinhaus
    Arbeitszeit - Lebenszeit: Auf der Suche nach mehr Identität und Zufriedenheit im Berufsalltag
  • Michael Paula
    Persönliche Zufriedenheit und beruflicher Erfolg: Wie kriege ich das zusammen?
  • Georgia Drescher
    Jetzt ist mir bewusst, wo mein Weg ist: Unterstützung für auf Selbst-Bewusstheit beruhende und damit stimmige Entscheidungen
  • Gerd Metz
    Wie unterstützt eine fundierte spirituelle Praxis professionelles Handeln in der beruflichen Umgebung?
  • Dr. Edmond Richter
    Leadership: Was ist die innere Haltung, um erfolgreich und integer zu sein.
  • Heiner Meiswinkel
    Nicht alles im grünen Bereich oder „beruflich Profi - privat Amateur“
  • Barbara Brink
    Der Blick durch das andere Fenster: Perspektivenwechsel in der Mitte des beruflichen und privaten Lebens.