Symposion Paartherapie 2016

Paradies im Alltag - Die Zukunft der Liebe

In Kooperation mit

Nach den stürmischen Anfangsentwicklungen in den 60ern, 70ern und 80ern Jahren ist es heute um die Darstellung von Paartherapie in der Öffentlichkeit und in der Fachwelt sehr viel ruhiger geworden. Zu Unrecht, weil Paartherapie nach Einschätzung vieler Kollegen und unseren eigenen Recherchen inzwischen zu einem der größten Unter-Bereiche von Psychotherapie überhaupt geworden ist. Liebe in Zeiten der Unverbindlichkeit wird zum Brennpunkt menschlicher Glückserwartungen, zur Suche nach dem Paradies im Alltag.

Paartherapie aber wirkt inzwischen eher aus dem Hintergrund, doch in besonderer Weise an der allgemeinen Gesellschaftsbildung mit. Ganz anders als in Österreich und den angelsächsischen Ländern, ist sie weder kassenfähig noch als Berufsstand anerkannt, was im krassen Gegensatz zu ihrer gesellschaftlichen Bedeutung und Notwendigkeit steht. Paartherapie und die Gestaltung von Liebe – ihre fachliche und auch politische Bedeutung soll daher in den Fokus des von uns geplanten Symposions gestellt werden.

Tagungsprogramm

Pressemeldung

 

PM4_Symposion-Paartherapie_05.2016_Odenwald-Institut.pdf

PDF Download, 316,2 KiB

Informationen

Veranstaltungsort:

Donnerstag: Pauluskirche Darmstadt
Freitag / Samtag: Ev. Hochschule Darmstadt

Seminargebühr:

  • 295,00 pro Person (inkl. Verpflegung)

Termine

Start: 05.05.2016 - 17:00 Uhr / Ende: 07.05.2016 - 16:00 Uhr
Symposion Paradies im Alltag