In Memorium an Barbara Brink

Barbara Brink_Odenwald-Institut

*11.08.1946        +28.01.2021

Wir trauern um eine langjährige hochgeschätzte Seminarleiterin, eine wertvolle Wegbegleiterin, die fehlt - als Mensch voller Weisheit, Liebe und Kraft. Mit Ihrem markanten roten Haar, ihrer Geradlinigkeit und ruhigen authentischen Art begegnete sie den Menschen sensibel und emphatisch, geprägt von Interesse und Wertschätzung. Die Diplom-Psychologin, Lehrtherapeutin/-supervisorin und DVCT-Gutachterin war Seminarleiterin, sensible Zuhörerin, offene Gesprächspartnerin und engagierte Ideengeberin.

Hohe Fachkompetenz, Loyalität und gegenseitige Verbundenheit kennzeichneten die gemeinsame jahrzehntelange Zusammenarbeit. Mary Anne Kübel, die das Institut gemeinsam mit dem Unternehmer Karl Kübel gründete, erinnert sich, wie sie Barbara Brink auf Tagungen von TA-Instituten kennen lernte und sie erstmals für familienpädagogische Seminare 1985 engagierte. Es folgten Seminare zu Transaktionsanalyse und systemischen Konzepten, Aus- und Weiterbildungen, Tagungen und DVCT-Zertifizierungen. Gemeinsam mit Dörthe Verres entwickelte und leitete sie die Coaching-Ausbildung “Modelle und Methoden“, die erstmals 2001 stattfand, 2004 folgte die Weiterbildung „Coaching in der Praxis“. 2012 übergab sie ihre Leitung der Aus- und Weiterbildungen an ihre Nachfolgerin und bereitete noch bis 2018 Coaches auf die DVCT-Zertifizierung vor. Nach über 30 Jahre währender wertvoller Zusammenarbeit, geprägt von Offenheit und kreativem Miteinander, widmete sich Barbara ihrer weiteren Leidenschaft und drückte sich mit Metall und Stein in anderer Weise aus, und doch wieder voller Sensibilität und Ausdrucksstärke.

In ihrer Bildungsarbeit verband sie Transaktionsanalyse (TA) mit systemischer Beratung. Veränderungsprozesse gestalten und dabei tragfähige Verbindungen schaffen, diese Kunst kennzeichnete Barbara in ihrer Arbeit wie als Mensch. Ihre Ruhe, Kraft und ihr Strahlen bleiben von zahlreichen Begegnungen – in der Bildungsarbeit und als Künstlerin – in Erinnerung.

Unter www.gedenkseiten.de/bbrink/ können Sie schon lesen, welche Spuren Barbara in den Herzen verschiedener Menschen hinterlassen hat und diese Erinnerungen anreichern, wenn Sie mögen.

Im Andenken
Dr. Sigrid Goder-Fahlbusch, Peter Jakobs und das Team des Odenwald-Instituts,
Februar 2021

Zurück